-platt-

donnerwetter, was ein tag..

halbwegs lange geschlafen, gespült, wäsche zusammengelegt, aufgeräumt.. wenigstens siehts hier jetzt nicht mehr aus wie bei hempels unterm sofa  

dann uni - mittagspause mit kronni und michi verbracht.. war ganz lustig ^^ kevin und lenart getroffen. kurz gequatscht. gibt mal wieder neue boykott-aktionen gegen die studiengebühren. kann ich aber leider nicht dran teilnehmen.. -> absoluter käse!!!

 

naja, bin dann von der uni aus zur post, zum real und zurück gelaufen.

hab mir also heute insgesamt 2,5std lang die füße plattgelatscht. war aber gut nur leider viiieeeeel (!!) zu warm. 

 

und jetzt hör ich S. dabei zu, wie er gitarre (glaub ich) spielt..^^...

13.5.09 18:15


Werbung


..::too much::..

heute seminar gehabt. skandinavische filme über die phase zwischen kindheit und jugend.

der kleine kerl im film.. war mir so unglaublich ähnlich. zumindest was seine emtoionale situation angeht.

mutter krank, vater "weg", .. im film wurden mehrere wutausbrüche der mutter gezeigt, die sie an ihren kindern ausgelassen hat... da kam es in mir hoch.. wie mama auf mich eingeschlagen hat, wie sie nachts mit einem messer über mir stand, wie sie mich gewürgt hat.. wie sie dabei geschrien hat.

und alles, was ich außer angst noch fühlen konnte, war schuld.

schuld an allem, was passiert ist.

ich habe nicht richtig gehandelt, nicht richtig reagiert, die situationen nicht richtig eingeschätzt. ich hätte so vieles verhindern können. hätte so viel schmerz vermeiden können.

stattdessen habe ich einfach nur ertragen, habe sie gewähren lassen.

immer mit der coverstory, dass sie ja nichts dafür kann.

nein, sie kann nichts für ihre krankheit.

aber ich kann etwas dafür. ich hab sie viel gestresst. ich hätte ihr - bevor die schizophrenie ausbrach - nicht so viel widerstand leisten sollen, hätte mich ihrem ex-verlobten beugen sollen. hätte ertragen sollen.

 

"I should have told you when you were happy.." war der leitsatz des filmes.. ich würde ihr auch so gerne so viele sachen erzählen, aber ich kann nicht. ich darf nicht. wenn ich sie sehe, ist es, als würde eine andere frau vor mir stehen. sie ist nicht mehr die, die sie mal war, so voller lebensmut, voller talent und voller hoffnung.

und ich habe einen großen teil dazu beigetragen, dass sie nie wieder so sein wird, wie sie einmal war.

lieber würde ich einfach nicht existieren als zu wissen, dass ich schuld bin. nur mitschuld, aber schuld. ich hab einen teil von ihr zerstört, der nie wieder kommen wird.

dabei hätte alles so einfach sein können.. 

 

wieso tut das so weh..?.. ich kann es doch eh nicht mehr ändern, habe deswegen schon so viel gelitten, bin so oft depressiv. und doch hab ich nicht das gefühl, dass es mir zusteht, glücklich zu sein. nicht, solange ich weiß, dass sie nie wieder so glücklich sein kann, wie sie es damals war. vor allem. bevor der albtraum begann. 

 

der junge im film hat sich eingeschlossen.

im grunde hab ich das auch getan. und tue es noch. ich verstecke/überdecke/verdränge dieses schuldgefühl so gut es nur irgend geht. und es ist erst das zweite mal, dass es so hochkommt. 

 

was würde ich alles dafür geben, die zeit einfach zurückzudrehen.. ich würde alles anders machen.. damit sie wieder so ist, wie sie mal war..

 

"Mum? I miss you!"

11.5.09 18:45


empty

virusinfekt

röschenflechte

macht auch nix mehr.

 

morgen ist die hochzeit. ich will da nicht hin. in mir sträubt sich einfach alles. taktik, um da wenigstens früher wieder weg zu kommen, steht bereits. hauptsache,ich muss da nicht sooo lange bleiben.. find das total ätzend..

dieses ganze ach-wir-sind-eine-tolle-familie-getue kotzt mich an -_-

 

was sonst?..

bin depri. fühl mich so leer. würd am liebsten schon wieder ritzen. aber nein, ich darf nicht. nicht so oft. nicht so viel.

dabei ist es die einzige möglichkeit, meinem gefängnis zu entkommen.

8.5.09 13:25


arrttermin -.-

joa.. hab da gerade angerufen, 9:45 hab ich nen termin bekommen. hoffen wir mal, dass das jetzt keine katastrophe gibt.. *seufz*..

aber wenn ich dann schonmal da bin, kann ich auch direkt die neuro im gesicht behandeln lassen und - wenns passt - vllt sogar grad noch nen allergietest einschieben. hab das gefühl, dass das doch irgendwie durch hundehaar gekommen ist.. aber sicher bin ich mir da nicht.. 

 schauen wir mal..?

 

würd hier gern weg. überlege, so oder so heute schon zu fahren.. bin egtl auch schon kurz davor, einfach sachen zu packen und zu verschwinden.. finds hier unerträglich gerade..

aber richtung hochzeit wirds auch nicht besser.. wenn ich wenigstens nur kirche & empfang über mich ergehen lassen müsste, dann ginge es ja noch... mir ist das zuviel -.- immer ewige stunden rumfeiern nur mit der familie.. ja gute nacht..

7.5.09 08:25


ill..

oder irgendwie sowas halt.. o.O..

 

gestern abend gings mir beschissen. jetzt hab ich mal ne nacht richtig gut geschlafen - auch lange - und tada - schon bald iweder alles im lot. also für meine vehältnisse könnt ich gerade schon wieder bäume ausreißen.. ^^ ... 

 an sich ist es aber shcon gut, dass ich morgen keine uni hab. dann kann ich nochmal nen stressfreieren tag genießen. muss nur morgen mal nach ner bluse suchen - hochzeit meiner cousine ist ja dann am samstag. ich hab da gar keine lust drauf. ich schätze, am ende werd ich doch wieder krank-spielen, damit ich früher gehen kann. ätzend..

 

 hab mich heute mal bei verschiedenen institutionen wegen nem praktikum gemeldet. schauen wir mal. eine absage hab ich schon, weil die nur mindestens halbjährige praktika vergeben aber keine verwendung für leute haben, die nur 8 wochen brauchen.. naja.. dumm gelaufen. schade, aber nicht zu ändern.

ein forschungspraktikum fänd ich ja an sich auch ganz praktisch.. aber das dauert dann ein jahr und umfasst wöchentlich 8 stunden. klaro, damit könnte ich mir meine semesterferien retten.. aber irgendwie.. ach ich weiß auch nicht..?!.. dann lieber alles in einem rutsch abbuckeln und gut ist. sonst komnmt mir das noch mit meinem vordiplom in die quere..

 

ansonsten: tag war okay.

ziemlich dissoziativ, beknackte wahrnehmungsstörungen, angst.

normaler tag irgendwie...

 

nothing else to say

5.5.09 22:20


chaostag

ja.. öhm.. als ich um 6 heut morgen wach geworden bin, war mir kotzübel. ich wollt was zu trinken holen, hab mich erstmal aufgesetzt und bin direkt wieder aufs bett gefallen. kreislauf noch am schlafen. also nix getrunken. liegen geblieben. um 7 hab ich dann St. ne sms geschrieben, dass ich nid zur uni komm, weils mir nicht gut geht. .. hab dann rumgelegen, aber nicht mehr richtig geschlafen. mich viel gewälzt. magen tat weh ohne ende -.-

um 10 bin ich dann mal aufgestanden.. aufgewackelt..?! hab mich fertig gemacht und bin doch noch zur zweiten vorlesung gegangen. danach hätten wir einen termin beim prof gehabt - der uns aber netterweise vergessen hat.. ja, danke auch.  jetzt müssen wir morgen wieder hin. ich hab auf diese ganze beknackte lehrveranstaltungs-planung gar keinen nerv.

 

mir geht noch immer der kram durch den kopf, den oma mir gesagt hat. ... 

mama hatte auch so tolle literaturtipps für mich para "liebe die ewig hält" oder so ein scheiß.. 

erst machen sie mich zu dem, was ich bin, und dann beschweren sie sich darüber.

mir tut das weh.. ich bin eben so.. wieso mäkeln immer alle an mir rum..? kann man mich nicht endlich mal so lassen, wie ich bin? und wieso darf ich keine kritik an anderen üben, sie aber an mir..?

 

schnauze voll -.-

will schlafen

und nie wieder aufwachen

4.5.09 20:00


sehnsucht & genervt

genervt.

heute 7std familienfeier. 

und meine oma fällt nichts besseres ein, als mich zu fragen, ob denn damals ich mich von P. getrennt habe oder er sich von mir. ich hab dann - wie früher auch- den gleichen seier nochmal dahergelabert, dass es eine beidseitige entscheidung war, weil wir beim zusammenwohnen gemerkt haben, dass es einfach nicht passte.

kann die endlich mal aufhören, mir damit in den ohren zu liegen und dann 2 sätze später zu erzöhlen, dass ein mann, der handwerklich nicht begabt ist, zu nichts zu gebrauchen ist..?! SINN?! P. war mal null handwerklich begabt - was ich auch okay finde. aber mir erst das eine vorlabern und dann das gegenteil darstellen - hallo?... ich mag diese verdammten ambivalenzen nicht. ich bestehe auf klarheit, alles andere verwirrt mich nur -.-

und dann erklärt sie mir, dass die fernbeziehung ja vielleicht genau das richtige für mich ist, da wohnt man ja schließlich nicht zusammen. und fragt mich noch, ob das jetzt mal was längeres ist..

so bescheuerte kommentare provozioeren wieder trotzhandlungen in mir. und solche gedanken will ich gar nicht haben -.-

 

 

samstag hab ich iwie einen ziemlichen einbruch gehabt. bin ziemlich aggressiv geworden und hab innerlich gekocht. armer S. hat dann irgendwie alles abbekommen.. sorry nochmal dafür..

 aber irgendwie hat S. anwesenheit verhindert, dass ich geritzt hab. ich wollte zwar irgendwie, aber irgendwie auch nicht. klingt bescheuert.. es fühlte sich fast so an, als müsste ich ihm beweisen, dass ichs auch mal ohne aushalten kann. jetzt hab ich zwar immer noch ein bisserl druck, aber den halt ich noch aus, bis ich schlafen geh.. vllt verschwindet er ja einfach über nacht, wenn ich mal so richtig schön kuschelig hier einschlafe.. ^^ ...

 

what else..?

achja.. 

die im titel angekündigte sehnsucht.

die hatte ich, als ich mich von S. verabschieden musste. mit meinem bruder als anstandswauwau daneben ging das einfach nicht. ich hab mich ja kaum getraut, mich als koala an ihn zu klammern -.- dabei hätt ich so gern. .. R. hat total "betreten geschaut" irgendwie. hab mich dabei dann ziemlich unwohl gefühlt.. 

naja, jetzt bin ich wieder in Bi. heute abend gehts noch. war relativ entspannt hier bisher. sieht aber chaotisch aus. hab ausgepackt.. aber hier steht noch der wäschestände von donnerstag *drop*... schon blöde, wenn man kaum daheim ist.

aber daheim.. naja.. mein richtiges zuhause ist das auch irgendwie nicht. es ist wie früher - ich fühle mich nirgends richtig zuhause. hier in bi. ist immer alles so "kalt". .. hab schon überlegt, ob ich durch mehr farbe wieder was für meine stimmung tun kann.. mein altes zimmer war ja auch orange deswegen.. aber hier ist alles nur weiß.. gruselig.. 

ach keine ahnung. bin doch irgendwie die ewige wanderin. 

 

freitag war wunderschön..

S. und ich haben den ganzen tag keinen schritt vor die türe gemacht. einfach entspannt, gekuschelt und den tag genossen. sowas könnt ich öfter mal gebrauchen..

 

dieses ewige hin und her, packen, auspacken, uni, fitty, gesang -> zu viel!.. ich bin unglaublich müde. dabei sollte man doch denken "ach, 5std zugfahren am wochenende, das ist doch kein stress". ja pustekuchen. das schlaucht mehr als man denkt. es sind nämlich 5std, die man sonst sinnvoller nutzen könnte..  zB mit schlafen *gg*

ne.. im ernst.. ist schon anstrengend..

und wenn ich mir mal vorstelle, dass es in den nächsten 3 1/2 jahren nicht anders sein wird, kriege ich nen schrecken. danach geh ich am stock..

aber immerhin kann ich jetzt nachvollziehen, wieso P. wochenends immer so müde war, als wir noch die fernbezeihung hatten. da war er nämlich derjenige, der jedes wochenende ewig mit dem auto / dem zug unterwegs war.. also im nachhinein: sorry für all meine ungeduld mit dir! (auch,w enn du das hier gar nicht liest *lol*)

 

 puh.. ich geh jetzt schlafen..

friere wie blöde, bin müde und ne mütze voll schlaf schadet mir bestimmt nicht.  außerdem hab ich einen ersten anflug einer erkältung.. aber hey: ausnahmsweise ist mir mal nicht schlecht. ein anfang, oder..?

 

~Quod me nutrit me destruit~

 

EDIT:

oma hatte mir 2 röcke geschenkt heut. beide eigentlich ganz schön - und schwarz

und ich neugierige nase hab einen davon natürlich direkt mal anprobiert - einfach über die hose, damit niemand die schnitte auf dem linken bein sieht. und dann durft ich mir anhören, dass ich doch beine hab, die man herzeigen kann.

so ein scheiß. diese dicken fetten ekelhaften undtrainierten und widerwärtigen stamper kann man nichtmal wirklich als beine bezeichnen. eher als fehlbildungen. 

im grunde fühl ich mich momentan wie eine einzige fehlbildung. hässlich

3.5.09 22:58


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Startseite

Gästebuch

pics

Archiv

Link ♥

Link ♥

Abonnieren

Design by
Gratis bloggen bei
myblog.de