sehnsucht & genervt

genervt.

heute 7std familienfeier. 

und meine oma fällt nichts besseres ein, als mich zu fragen, ob denn damals ich mich von P. getrennt habe oder er sich von mir. ich hab dann - wie früher auch- den gleichen seier nochmal dahergelabert, dass es eine beidseitige entscheidung war, weil wir beim zusammenwohnen gemerkt haben, dass es einfach nicht passte.

kann die endlich mal aufhören, mir damit in den ohren zu liegen und dann 2 sätze später zu erzöhlen, dass ein mann, der handwerklich nicht begabt ist, zu nichts zu gebrauchen ist..?! SINN?! P. war mal null handwerklich begabt - was ich auch okay finde. aber mir erst das eine vorlabern und dann das gegenteil darstellen - hallo?... ich mag diese verdammten ambivalenzen nicht. ich bestehe auf klarheit, alles andere verwirrt mich nur -.-

und dann erklärt sie mir, dass die fernbeziehung ja vielleicht genau das richtige für mich ist, da wohnt man ja schließlich nicht zusammen. und fragt mich noch, ob das jetzt mal was längeres ist..

so bescheuerte kommentare provozioeren wieder trotzhandlungen in mir. und solche gedanken will ich gar nicht haben -.-

 

 

samstag hab ich iwie einen ziemlichen einbruch gehabt. bin ziemlich aggressiv geworden und hab innerlich gekocht. armer S. hat dann irgendwie alles abbekommen.. sorry nochmal dafür..

 aber irgendwie hat S. anwesenheit verhindert, dass ich geritzt hab. ich wollte zwar irgendwie, aber irgendwie auch nicht. klingt bescheuert.. es fühlte sich fast so an, als müsste ich ihm beweisen, dass ichs auch mal ohne aushalten kann. jetzt hab ich zwar immer noch ein bisserl druck, aber den halt ich noch aus, bis ich schlafen geh.. vllt verschwindet er ja einfach über nacht, wenn ich mal so richtig schön kuschelig hier einschlafe.. ^^ ...

 

what else..?

achja.. 

die im titel angekündigte sehnsucht.

die hatte ich, als ich mich von S. verabschieden musste. mit meinem bruder als anstandswauwau daneben ging das einfach nicht. ich hab mich ja kaum getraut, mich als koala an ihn zu klammern -.- dabei hätt ich so gern. .. R. hat total "betreten geschaut" irgendwie. hab mich dabei dann ziemlich unwohl gefühlt.. 

naja, jetzt bin ich wieder in Bi. heute abend gehts noch. war relativ entspannt hier bisher. sieht aber chaotisch aus. hab ausgepackt.. aber hier steht noch der wäschestände von donnerstag *drop*... schon blöde, wenn man kaum daheim ist.

aber daheim.. naja.. mein richtiges zuhause ist das auch irgendwie nicht. es ist wie früher - ich fühle mich nirgends richtig zuhause. hier in bi. ist immer alles so "kalt". .. hab schon überlegt, ob ich durch mehr farbe wieder was für meine stimmung tun kann.. mein altes zimmer war ja auch orange deswegen.. aber hier ist alles nur weiß.. gruselig.. 

ach keine ahnung. bin doch irgendwie die ewige wanderin. 

 

freitag war wunderschön..

S. und ich haben den ganzen tag keinen schritt vor die türe gemacht. einfach entspannt, gekuschelt und den tag genossen. sowas könnt ich öfter mal gebrauchen..

 

dieses ewige hin und her, packen, auspacken, uni, fitty, gesang -> zu viel!.. ich bin unglaublich müde. dabei sollte man doch denken "ach, 5std zugfahren am wochenende, das ist doch kein stress". ja pustekuchen. das schlaucht mehr als man denkt. es sind nämlich 5std, die man sonst sinnvoller nutzen könnte..  zB mit schlafen *gg*

ne.. im ernst.. ist schon anstrengend..

und wenn ich mir mal vorstelle, dass es in den nächsten 3 1/2 jahren nicht anders sein wird, kriege ich nen schrecken. danach geh ich am stock..

aber immerhin kann ich jetzt nachvollziehen, wieso P. wochenends immer so müde war, als wir noch die fernbezeihung hatten. da war er nämlich derjenige, der jedes wochenende ewig mit dem auto / dem zug unterwegs war.. also im nachhinein: sorry für all meine ungeduld mit dir! (auch,w enn du das hier gar nicht liest *lol*)

 

 puh.. ich geh jetzt schlafen..

friere wie blöde, bin müde und ne mütze voll schlaf schadet mir bestimmt nicht.  außerdem hab ich einen ersten anflug einer erkältung.. aber hey: ausnahmsweise ist mir mal nicht schlecht. ein anfang, oder..?

 

~Quod me nutrit me destruit~

 

EDIT:

oma hatte mir 2 röcke geschenkt heut. beide eigentlich ganz schön - und schwarz

und ich neugierige nase hab einen davon natürlich direkt mal anprobiert - einfach über die hose, damit niemand die schnitte auf dem linken bein sieht. und dann durft ich mir anhören, dass ich doch beine hab, die man herzeigen kann.

so ein scheiß. diese dicken fetten ekelhaften undtrainierten und widerwärtigen stamper kann man nichtmal wirklich als beine bezeichnen. eher als fehlbildungen. 

im grunde fühl ich mich momentan wie eine einzige fehlbildung. hässlich

3.5.09 22:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite

Gästebuch

pics

Archiv

Link ♥

Link ♥

Abonnieren

Design by
Gratis bloggen bei
myblog.de